Donnerstag, 1. September

Wieder herrlichster Sonnenschein: das Frühstück konnten wir also draußen genießen.
Dann „zieht“ mich das Meer und ich wandere zwei Stunden am Strand entlang: es ist gerade Ebbe – für mich einfach „nur“ traumhaft!


Da ich sehr verschwitzt zurückkomme, nutze ich das Hallenbad auf dem Platz und drehe in ihm ein paar Runden – tut das gut! Und in der Zwischenzeit hat auch Peter wieder was zum Essen bereitet. Er macht es sich dann weiter auf unserem Platz gemütlich (unter anderem wäscht er auch) und ich ziehe nochmals durch die Dünen los: dieses Mal ins kleine Städtchen Hayle.
Ich stöbere in einigen Läden und wandere dann auf dem Küstenweg (mit herrlichen Ausblicken) zurück zum Campingplatz.
Schade, dass das Schwimmbad nun – um 19:00 Uhr – schon geschlossen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.