Samstag, 15. Oktober

Nein, wir verlängern nicht!
Aber wir haben die Möglichkeit, draußen vor dem Campingplatz den Tag über noch kostenfrei zu stehen. Das nutzen wir doch gleich, holen uns wieder ein Tagesticket für die öffentlichen Verkehrsmittel und ab geht es zur Burg – natürlich nicht ohne vorher noch zu Costa (Kaffee) zu gehen!


Das muss sein!
Aber dann geht es los! Der mächtige Burgberg fasziniert mich schon seit wir hier sind und auch der Besuch des Castles (wenn auch nicht billig) lohnt sich: es gibt unendlich viel zu sehen, zu lernen und zu bewundern. Und das Wetter ist auch schön: es regnet nicht! 🙂
Wer von euch das Castle auch besichtigen möchte, soll sich VIEL Zeit nehmen: hier hält man es locker den ganzen Tag aus!
Wer mehr über die Geschichte der Burg erfahren möchte, dem sei folgender Link empfohlen: http://www.edinburghcastle.biz/
Einige Eindrücke von der Burg:

Der aufmerksame Leser weiß nun schon, was wir zu Abend gegessen haben – ja, Pizza!

Dann ging es zurück zum Campingplatz, ins Wohnmobil und 5 km weiter zu IKEA!
Ja – ein schottisches IKEA – das muss schon sein!
Da IKEA nur bis 19 Uhr geöffnet hat, parken wir hier über Nacht und nutzen das Wifi. War schön hier, sehr ruhig – und die Freude aufs fertige Frühstück am nächsten Morgen riesengroß. Endlich hat Peter auch mal frei !!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.