Sonntag, 16.September 2018

Guten Morgen,

der Spaziergang heute morgen um halb sieben war wunderschön. 😊👍

Herrlich, auf dem Waldboden zu laufen:

Noch etwas Atmosphäre: schließlich sind wir über eine Stunde unterwegs gewesen:

Was das wohl ist?

Lucy wartet aufs Frühstück und bekommt es auch:

Und auch wir lassen es uns schmecken – 👍😊 – Danke Peter! Es war sehr sehr lecker 👍😊👍😊

Bis später! Euch allen einen schönen sonnigen Sonntag 🌞🌞🌞🌞

Heute sind wir nur 30km gefahren und haben einen wunderschönen ruhigen und sonnigen Tag auf einem sehr schönen Campingplatz verbracht. Morgen schreib ich noch mehr. Heute wird mal entspannt und in meinem Krimi, der hier in  Finnland spielt, weiter gelesen. Er stammt von der finnischen Autorin Leena Lehtolainen, die westlich von Helsinki lebt und in ihrem Roman auch einiges über die Finnen berichtet.

Euch allen einen guten Start in die neue Woche 👍😊.

Es geht weiter: 👍😊

Gestern sehnten wir uns nach einem Tag Ruhe und vor allem nach einer Dusche. Und so steuerten wir den sehr gut bewerteten Campingplatz Jokiranta SFC in Joroinen an. Er hat das ganze Jahr geöffnet – das ist klasse, denn die meisten Plätze sind nur im Sommer für drei Monate offen. 

Schon der Empfang war super! Echt nett und freundlich. 😊😊😊😊

Wir konnten uns einen Platz am See aussuchen und die Dame sagte auch gleich, dass sie die Sauna für heute Abend für uns einheizen würde. Na, das waren ja tolle Aussichten. 😊😊😊😊

Die Sonne schien 🌞🌞🌞🌞 und so holten wir unsere Stühle raus, lasen und genossen die Sonne.

Danach duschten wir und ich bereitete in der Küche des Campingplatzes Spaghetti mit Tomatensoße zu. 

Ins Dorf liefen wir auch noch: 2,5 km hin und 2,5 km zurück. Lucy braucht ja Auslauf! 😉 

Peter besorgte im Laden was Süßes und ich sonnte mich auf der Bank. Kurz vor dem Zeltplatz entdeckte Peter auf dem Feld „große Vögel“ – und stellt euch vor, bei näherem Hinsehen erkannten wir, dass es Kraniche waren. Meine Lieblings-Vögel, für die ich extra schon auf den Darss gereist bin! Okay, da waren es zig-Tausende. 😉  Hier waren es nur 4. Wir holten die Kamera – denn für das Handy waren die Kraniche zu weit weg. Und klar, hier brauchte ich auch das Fernglas! Ich war begeistert. Und Peter schoss tolle Aufnahmen, als sie dann später abhoben.

Dann wartete die Sauna – und schon der Geruch nach Holz zog über den gesamten Platz: klasse! 😊👍Es war sehr gut warm anfangs und wir hielten es nicht lange aus. Dafür saß ich dann um so länger auf der Bank auf dem Steg und genoss die Ruhe des Sees, das Wolkenspiel, die Wolken, die sich im See spiegelten, sah kleine Fische – es war einfach großartig. Auch das Grün war von der Farbe her so etwas von leuchtend! Ich war begeistert! 😊😊😊😊

Natürlich folgten noch ein paar Saunagänge, bevor wir dann wieder ins Wohnmobil gingen und noch etwas Käse, Weintrauben, Salami und Cräcker vesperten. Schon kurz nach neun Uhr schlief ich ein ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ – es war ein sehr erholsamer Sonntag 👍😊. 

Hier kommt übrigens noch ein Bild von Lucys Box, in der sie während der Fahrt untergebracht ist und auch schläft – und an der sie eben auch gerne herum knabbert,… 😳😳😳😳

 

 

 

2 Gedanken zu „Sonntag, 16.September 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.