Samstag, 22.September 2018

Wir sind inzwischen ja in Lappland – und Lappland lieben wir sehr! Waren wir schon des Öfteren im Sommer und es ist hier nie überlaufen. 😉😂

Heute fahren wir weiter Richtung Polarkreis. Rovaniemi ist unser Ziel. Obwohl wir hier schon mal waren. Ein oranges Farbenmeer begleitet uns trotz fehlender Sonne. Kommen immer wieder auf 300 m hoch auf der Straße und haben sehr schöne Blicke. 

Gemütlich bei 60h/km fahren wir im Regen und ganz ruhig genießen wir die Landschaft. Sind fast allein auf der Straße und immer auf der Suche nach Elchen und Rentieren. 

Holz sieht man auch überall liegen: für mich sieht es sehr heimelig aus.

Einen kurzen Stopp legen wir in Posio ein. Hier schauen wir uns bei der Keramik – Manufaktur Geschirr und Accessoires an. Dazu noch ein Heimatmuseum über das Landleben. Die Firmengründer Anu und Topi Pentik wohnten und arbeiteten hier Anfang der 1970er Jahre. Heute ist Pentik Oy der größte Arbeitgeber der Region mit 80 Läden in Finnland, Norwegen, Schweden und sogar in Russland. 

Gegen Mittag waren wir dann beim Weihnachtsmann 👍😊. Wie gesagt waren wir hier 2012 schon mal und da fand ich es noch viel schöner und vor allem kleiner. Aber schön war es, dass wir Lucy mit in die Geschäfte nehmen konnten.

Der Polarkreis geht genau hier auch durch. 

Den Nachmittag verbrachte ich im Arktikum Museum in Rovianemi und betrachtete die Welt aus arktischer Perspektive, einschließlich all der Tiere und auch Menschen, die hier leben. Natürlich gab es auch eine Vorstellung über das Polarlicht. 

Rovianemi wurde im Krieg völlig zerstört und ist danach wieder neu aufgebaut worden. 

Wir fuhren dann noch circa 100 km weiter bis kurz vor Pello: die Stadt liegt circa 30 km nördlich des Polarkreises. Unterwegs kamen wir immer wieder an Rentier – Herden vorbei! Herrlich, ich sehe diese Tiere so gerne! 👍😊

Hier fanden wir in einem an einem See liegenden Skigebiet einen schönen Platz für die Nacht. Klatschnass würden wir leider auch noch, als wir mit Lucy draußen waren. 🙈😳

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.