Mittwoch, 26. September 2018

Heute war es ein sehr gemütlicher und ruhiger Tag. Das Wohnmobil wurde nicht bewegt. Wir übernachten übrigens nur 200 Meter von Katrin entfernt auf einem großen Parkplatz. Das macht das Zusammensein einfacher als wenn wir auf dem Zeltplatz wären. Und duschen können wir bei Katrin – das ist super! 👍😊👍😊

Morgens waren wir trotz Nieselregen und Kälte (9 Grad) zu Fuß (30 Minuten) mit Katrin in der Stadt Oulu. Das ist übrigens die viertgrößte Stadt Finnlands und die nördlichste Grossstadt der EU. 

Während Oulu zu früheren Zeiten für Holzteer und Lachs berühmt war, ist die Stadt heute vor allem als ein Zentrum der finnischen IT-Wirtschaft und für ihre ausgeprägte Wellnesskultur bekannt. 😊

Lucy durfte heute Morgen bei Katrins Zimmernachbarin bleiben. Das war super, denn so konnten wir gemütlich in der Markthalle bummeln und uns dort sogar eine Rentier-Suppe schmecken lassen.

Auch das überdachte Einkaufszentrum in der Stadt haben wir kennengelernt und sind dann bei strömendem Regen heim zu Kati gelaufen. Zum Mittagessen haben wir uns im Supermarkt noch ein paar Hähnchenschenkel und Kohlrouladen mitgenommen. War beides sehr lecker.

Da Katrin nachmittags noch eine Vorlesung (Finnisch – Sprachkurs) hatte, haben Peter und ich noch gemütlich Kaffee getrunken und uns etwas „aufs Ohr gelegt“. Eigentlich wollte ich ja noch ins sehr nahe gelegene Schwimmbad und in die Sauna gehen, aber das fiel mangels Initiative aus. 😉🙈😊

Zum Abendessen gab es wieder mal Pellkartoffeln mit Butter und Mesmör (eine schwedische Spezialität, irgendein Mischkäse aus der Tube, ich finde es recht lecker). 

Lucy darf jetzt nochmals bei Katrin übernachten und wir hoffen, dass Lucy nächste Nacht nicht schon wieder halb fünf raus muss.

War wohl am Vortrag doch etwas viel für sie gewesen 😳🙈😉. Wir drücken dir die Daumen, Kati und bis morgen 👍😊👍😊👍. Danke 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.