Mittwoch, 20. März 2019

Wir haben wunderbar in den Betten geschlafen. Hier gab es Federbetten – das liebe ich ja eh ganz besonders! 

Hell wird es schon um halb sechs, aber davon lassen wir uns nicht irritieren. Bis halb acht schaffen wir es heute! Vom Bett aus haben wir einen herrlichen Blick auf den Wald. Super schön! 

Nach dem Frühstück machen wir es uns daheim noch gemütlich.

Es beginnt zu schneien und wir verschieben unseren Spaziergang in den Ort. Nach dem Essen lege ich mich noch aufs „Küchensofa“ – weil es so gemütlich ist – und wache erst über eine Stunde später wieder auf. 

Nun geht es aber zum Einkaufen. Peter nimmt Lucy und ich den Schlitten. Sogar die Sonne kommt wieder heraus 😉👍. 

Ein Blick in die Schule im Ort, hier wird in den Pausen etwas anders als bei uns gespielt:

Wie gut, dass wir den Schlitten dabei haben 👍😊

Peter holt mit dem Schlitten noch Brennholz aus dem Schuppen:

Und gegen später haben wir ein herrliches Abendrot. Fast so schön wie in Zingst. 

Am Abend freuen wir uns auf die Kartoffeln: unsere Gastgeberin hat sie uns angeboten. Sie liegen in unserem Keller und Peter ist sportlich und steigt in die Tiefe. 

Und Lucy beobachtet das ganze aus sicherer Entfernung:

Dazu wollten wir den Quark mit Zwiebeln essen, den ich bei ICA gekauft hatte. Ups, was habe ich denn da gekauft? Es ist zwar Quark, aber Himbeerquark,…. 😳😳😳

Kein Problem, gibt es zu den Kartoffeln halt Butter und Rote Beete Salat und als Nachtisch den Himbeerquark. 

Und nun sitzen wir noch etwas am Esstisch und schauen, ob heute irgendwelche Nordlichter kommen. 

Schlaft gut und liebe Grüße zu euch allen 😊👍

2 Gedanken zu „Mittwoch, 20. März 2019“

  1. Glaubt ja nicht, ich sei verloren gegangen.
    Nein, nur die Gewichtung bei allen Ereignissen war anders.
    Aber ich schaffe das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.