Freitag, 22. März 2019

Die Sonne holt uns aus dem Bett und nach dem Frühstück ……..

…….. und einem Spaziergang durch das winterliche Lappland……..

…….. fahren wir mit dem Auto in die nächste größere Stadt nach Pajala mit 2500 (!) Einwohnern. Zwei Supermärkte, einige kleine Läden und sogar ein Hotel, Café und Restaurant gibt es hier. 

So fleißig wird hier geschippt:

100 Kilometer nördlich des Polarkreises sind wir jetzt.

Natürlich wird im Supermarkt geschaut, was es gibt. Auf einen Salat aus der Theke  hatten wir uns gefreut, aber der sah nicht so lecker aus wie der neulich in Jokkmokk. So gehen wir in das nett eingerichtete Café und lassen uns etwas Süßes schmecken. In dem Café gibt es auch kleine hübsche Sachen zu kaufen. Und in Schweden gibt es fast überall „Coffee to refill“, man kann sich so oft nachschenken wie man möchte (und kann) 😉.

Danach geht es weiter südwärts nach Pello, einer Stadt an der finnischen Grenze.

Erst letzten Herbst haben wir hier in der Nähe mit dem Wohnmobil übernachtet und genau den Platz suchen wir jetzt auf. Wir finden ihn und er sieht auch im Winter toll aus. Er liegt an einem See.

Es ist ein kleines Skigebiet hier mit Lift, der allerdings erst ab halb sechs am Abend in Betrieb sein wird. Wir treffen eine Familie aus Bonn und kommen natürlich gleich ins Gespräch. Und wir genießen auf einer Bank die Sonne – herrlich! 

Dann geht es wieder Richtung Heimat ………

…….. denn heute ist um sechs Uhr noch ein Konzert in der Dorfkirche. Gut die Hälfte des Dorfes ist da, die meisten kamen mit dem Schlitten. Die Birgers Ragtime Band gefällt uns mit ihren flotten Liedern und Gospels. 

Nach dem Abendessen, bestehend aus Coleslaw Salat und Knäckebrot spielen wir noch Rummikub. 

2 Gedanken zu „Freitag, 22. März 2019“

  1. … Birgers Ragtime Band mit New Orleans Jazz …
    das war bestimmt auch toll. Es ist die Musikrichtung, welche auch mir gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.