14.02.2016 Start

Startort –> Baume-les-Dames (460 km)

Hurra! Unsere Fahrt beginnt!

our "home for a while"
our „home for a while“

Bei Sonnenschein konnten wir noch packen, im Haus alles noch etwas aufräumen und gegen ein Uhr ging es dann los. Katrin war schon vormittags zum Arbeiten gegangen – so war für mich das Verabschieden leichter,….

Kurz überlegten wir noch welche Route wir nehmen sollten: zur Auswahl stand die über die Schweiz oder über Freiburg und dann rüber nach Frankreich. Die Schweiz wäre mir zwar lieber gewesen, aber wir wählten auf Grund dessen, dass wir ohne Winterreifen fuhren, die Strecke über Stuttgart, Karlsruhe und Freiburg. Kurz nach Ulm standen wir dann jedoch schon im Stau und so begann ich gleich mein Strickzeug zu holen – und da wir ja einiges an Kilometern fahren werden, besteht die Hoffnung, dass die Socken auch fertig werden – na ja, wir werden ja sehen.

Jette strickt
Jette strickt

Erst mal benutzen wir die französische Autobahn (für 20 EURO) bis Baume-les-Dames, um etwas schneller vorwärts zu kommen und möglichem Schnee zu „entfliehen“: morgen früh ist die Wahrscheinlichkeit, dass es hier schneit zwar bei 50%, aber es fühlte sich einfach richtig an, jetzt um 20:15 Uhr Schluß für heute zu machen – und das nicht nur wegen des „Tatorts“.

Peter fährt
Peter fährt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.