Montag, 27. August 2018

Hallo an alle, herzlich willkommen! 😊👍

Die drei Stofers ziehen wieder in die „weite Welt“. Drei Stofers, weil Lucy – unsere braune Labrador-Hündin mit ihren inzwischen fast sieben Monaten erstmals auf eine längere Reise mitkommt. Auf zwei kürzeren Touren ins Erzgebirge und an die Ostsee war sie schon dabei und hat sich recht wohl „an Bord“ gefühlt.

Unser Ziel ist Oulu in Finnland! Katrin studiert noch bis Weihnachten dort und da es uns ja schon oft nach Skandinavien, vor allem nach Schweden gezogen hat, freuen wir uns natürlich, Katrin zu besuchen und auch mal die Landschaft im Herbst dort oben zu erleben – und vielleicht ein paar Nordlichter zu entdecken.

Die Fähre ist für kommenden Sonntag von  Rostock nach Trelleborg in Schweden  gebucht. Lange haben wir überlegt, welche Strecke wir nach Schweden nehmen. Diese mit TT-Line ist die günstigste und für Hunde die in unseren Augen einfachste: man braucht hier weder Maulkorb noch eine extra Hundekabine und fünf Stunden für die Überfahrt müssten gut machbar sein.

Wir sind auf jeden Fall gespannt! Und haben mit Lucy schon „trainiert“: vor einigen Wochen waren wir mit ihr im großen Lautertal bei Ehingen und sind Kanu gefahren. Sie war begeistert: rein ins Wasser, rein ins Boot und ich war, da ich vorne saß, klatschnass. Fußbad im Kanu gab es natürlich auch – aber es war ein heisser Tag und da tat jede Abkühlung gut.

Von Trelleborg aus geht es dann bis etwas über Stockholm und von dort setzen  wir für ein paar Tage auf die Åland – Inseln über. Sie liegen zwischen Schweden und Finnland, gehören aber schon zu Finnland und sollen wunderschön sein. Sind wir gespannt! Und in Finnland geht unsere Tour – jedenfalls aus heutiger Sicht – über Karelien (liegt rechts von Helsinki, nah an der russischen Grenze) nach Oulu.

Wir sind gegen Mittag gestartet: unser erstes Ziel waren Freunde von uns in der Nähe von Erlangen. Das war super: wir sind dort in ihrem wunderschönen Wintergarten so was von verwöhnt worden – wollt ihr es genauer wissen? Erst mit Kaffee und Kuchen (Himbeer, Pflaume, Apfel) und einem veganen Obstsalat. Und dann noch mit Cordon bleu – für mich gab es ein veganes, dazu eine sehr leckere Soße und knackigen Salat – alles hübsch garniert und es hat total gut geschmeckt. Wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt und danken euch, liebe Ingrid und lieber Henning für eure Gastfreundschaft. Auch Lucy hat sich bei euch voll wohl gefühlt.

Später als gedacht ging es noch etwas weiter: kurz vor Bamberg fanden wir einen netten Übernachtungsplatz am Main – Donau -Kanal und schauten noch etwas Günni – „Wer wird Millionär?“. Gemütlich war es! 👍😊

 

 

 

4 Gedanken zu „Montag, 27. August 2018“

  1. Ich wünsche euch für die ganze Reise wieder viele gute Erlebnisse.
    Vor Jahrzehnten war ich mehrere Male in Finnland und habe die Freundlichkeit und Gastfreundschaft der Finnen genießen können.
    TT-Line ist okay, kurze Überfahrt, angenehme Fahrt durch Südschweden, Aufenthalt oder mindestens eine längere Rast am Vätternsee und Stockholm nicht vergessen …
    Die, damals noch abenteuerliche, Fahrt durch Karelien hat sogar schon unsere Tochter mitgemacht, obwohl sie noch nicht geboren war.
    Ihr könnt sicher sein, dass ich genau so fleißig mitlese, wie ihr schreibt.

    Gute Fahrt euch dreien

    1. Vätternsee und Stockholm – Danke für den Tipp! Wir haben momentan vor an der Ostküste hoch zu fahren und je nach Wetter noch einen Tag in Västervik zu verbringen.
      Freut uns, dass du auch mit dabei bist 👍👍👍

  2. Hallo ihr lieben Nordlandfahrer,
    es waren schöne Stunden mit euch in unserem Wintergarten. Danke für euren Besuch und weiterhin eine gute Fahrt und viele schöne Erlebnisse.
    Wir werden euren Reisebloc gerne weiter verfolgen und genießen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.